· 

Dokumentarfilm "Wo der Himmel aufgeht"

Donnerstag, 20.06., 17.00 Uhr

 

(OT mit deutschen Untertiteln)

Ein Film gegen das Vergessen (Produzent: Tobias Kriele, Kamera: Martin Broschwitz) Die 92jährige Auschwitzüberlebende Esther Bejarano, setzt in ihren Konzerten und Lesungen ein Zeichen für solidarisches Miteinander, mehr Menschlichkeit, Freiheit und Gleichheit, für das Bekenntnis zu Demokratie, für Frieden, Völkerverständigung, gegen Rassismus, Faschismus und Krieg. Produzent und Regisseur, Tobias Kriele, ist persönlich anwesend und wird im Anschluss über das Filmprojekt sprechen.

In Zusammenarbeit mit Cubasi

Eintritt: 2,00 €

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0